Kurztrip nach Utrecht

Gar nicht mal so weit von Hannover, dachte ich. Kann man einfach mal kurz hinfahren und sich überraschen lassen. Und ja: Über ein verlängertes Wochenende habe ich dann relativ spontan den Koffer gepackt, ein paar Stunden auf Instagram und diversen Blogs verbracht und gebucht: Eine Nacht in Utrecht, tolles Restaurant dazu, am nächsten Tag nach Rotterdam, wieder übernachten und zurück.

Es geht schonmal sehr gut los, nur 10 Minuten nach 7 Uhr (morgens, ja) steigen wir in mein Auto. Kaffee dabei, gefrühstückt wird on the road – das ist mein guilty pleasure auf Auto-Reisen.

lrg__dsc7632
Samstag, 7:10 Uhr. Ich bin voller Vorfreude.

Parken in Utrecht

Vier Stunden später kommen wir in Utrecht an, geparkt haben wir wie auf praktisch jedem Blog empfohlen in einem Park + Ride für 5€ pro Tag, von dem aus man sehr unkompliziert in die Innenstadt mit Tram oder Bus kommt. Kann ich nur empfehlen, denn Utrecht ist definitiv eine Fahrrad-Stadt mit nur sehr wenigen Parkplätzen.

30fe7000-d21b-4cfe-b086-b8d964f588d9

Übernachten in Utrecht

Da ich nur etwa eine Woche vor dem Kurztrip gebucht habe, war die Auswahl eher begrenzt, auf den üblichen Portalen waren viele hübsche Hotels bereits ausgebucht.  Und: ziemlich teuer! Ich kann mich leider sehr darin verlieren, das beste Hotel zum besten Preis in bester Lage finden zu wollen, aber irgendwie hat mir nichts gepasst. Bis ich dann doch auf irgendeinem Portal noch das zuvor überall ausgebuchte Mother Goose Hotel [werbung ohne auftrag] gesehen habe. Zack, gebucht. Als wir schließlich drei Stunden vor Check-In dort ankamen, um unsere Tasche loszuwerden (und naja, mal zu fragen, ob ganz eventuell das Zimmer fertig ist), sind wir zum einen begeistert von der Lage, zum anderen bekommen wir ein Upgrade, weil das Zimmer eben noch nicht fertig ist. Steile Treppe nach oben und tadaaaaa – es ist so wunderschön!

Utrecht – hübsch und hipster

Das Hotel liegt direkt in der Altstadt, die Innenstadt ist aber insgesamt nicht groß und alles ist bequem zu Fuß zu erreichen. Wir spazieren also los und werden leider immer wieder nass – bedeutet, wir „müssen“ in die vielen kleinen Boutiquen flüchten. Gefühlt liegt in Utrecht ein hippes Café neben dem anderen, dazwischen hier und da sehr coole Designershops. Die wuselige Zone mit den internationalen Ketten lassen wir aus, dafür spazieren wir in den kurzen sonnigen Minuten am Wasser entlang, bevor der nächste Schauer uns zum nächsten Matcha zwingt.

Fine Dining in Utrecht

Zwischen all den coolen Restaurants hatte ich im Vorfeld im WT Urban Kitchen reserviert [ebenfalls unbeauftragte werbung]. Das schien sehr unkompliziert, einfach online eben knapp eine Woche vorher für Samstag Abend. Jedoch: Sowohl im Hotel als auch im Uber wurde uns versichert, dass man normalerweise mindestens zwei Monate im Voraus reservieren muss und das Restaurant momentan das angesagteste in Utrecht ist. Da freut sich mein Genuss-Herz und ich kann euch sagen: Wir wurden nicht enttäuscht. Das aktuelle Menü konnten wir vorher auf der Homepage anschauen, wir haben uns für fünf Gänge entschieden. Ich erspare euch jeden einzelnen Gang, aber: Es war wirklich sehr fein, überraschend und kreativ. Außerdem ist die Location einzigartig, man sitzt in einem alten Wassertum mit Blick über die Stadt.

Am Ende dieses einen Tags in Utercht war ich verliebt in die Stadt, der (trockene!) Abendspaziergang zurück zum Hotel tat sein Übriges…

lrg__dsc7793

Am nächsten Morgen haben wir noch lecker gefrühstückt und sind dann nach Rotterdam aufgebrochen. Das liegt mit dem Auto nur etwa 45 Minuten von Utrecht entfernt. Nach Utrecht war Rotterdam das absolute Kontrastprogramm. Warum? Das verrate ich euch in diesem Blogartikel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s