4 Dinge, die den Winter schöner machen

Ich bin nicht der größte Winter-Fan. Er ist mir einfach zu kalt. Selbst hier im Norden. Na gut, zimtig-süße Adventsaromen sind okay, die funkelnden Lichter in den Bäumen in Linden sind wohl auch ganz zauberhaft und gut, ich gebe es zu, wenn es ganz kalt ist und die Sonne strahlt und der Boden friert und der Glühwein richtig gut schmeckt…ja, dann geht’s. Hier sind vier weitere Dinge, die den Winter in Hannover schöner machen. Oder wenigstens erträglich.

Winterliche stelldicheins: Hannovers wunderbare Weihnachtsmärkte

Ein wahres Winterwunderland gibt es im Zoo Hannover: mit Schlittschuhfahren, Rodeln, Eisstockschießen und Budenzauber. Ab 16 Uhr freier Eintritt – der Apfelpunsch schmeckt, ist fair im Preis und wärmt von innen. Ich hatte bei Minusgraden leider sehr kalte Zehen trotz Feuerkorb und Heizpilz. Also: unbedingt warme Socken anziehen! An den Adventswochenenden gehe ich am liebsten auf den Weihnachtsmarkt auf dem Lindener Berg, sehr schön gemacht ist auch die Winterlounge in der Leibniz Lounge am Königsworther Platz. Oder einfach unter der Woche in den Wunschbrunnenwald in der Altstadt.

A U S Z E I T

Ich habe Euch schon davon erzählt und empfehle es dringend: Fahrt einfach mal weg. Raus. Auf’s Meer schauen. Allein. Egal, wohin.

Blick auf die Ostsee

Rossgoschen Winter Gin

Ich habe noch einen winzigen Rest aus dem letzten Jahr und brauche unbedingt den neuen: Winter Gin. Aus Hannover. Riecht irgendwie nach Zimt und Orangen. Ich schmecke nur: lecker. Die Macher sind sympathische Jungs, nennen sich pragmatisch ginundschnaps und machen genau das: Gin und Schnaps. Das Besondere: Sie haben eine Art Gin Truck, eine mobile Destille, mit der sie überall Gin brennen können. Und wenn ihr sie auf einem Event trefft, dann erklären sie euch auch, was ein Rossgoschen ist und was es damit auf sich hat.

In der Weihnachtsbäckerei…

Es gibt nichts gemütlicheres: Der Duft von Plätzchen, Waffeln, zimtigem Gebäck, der durch die Wohnung zieht. Drinnen gibt’s heiße Kirschen, draußen wird es früh dunkel, die Freunde bleiben lieber noch ein bisschen sitzen und wir trinken noch einen Tee. Oder ich gehe gleich nochmal zu Fräulein Schlicht, ein Stück Lieblings-Cheesecake und einen selbstgemachten Glühwein dazu! So lecker kann der Winter sein. Vielleicht freunde ich mich ja doch noch ein wenig mit der kalten Jahreszeit an.

Cheesecake bei Fräulein Schlicht

img_5423

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s