Rainbow Cake

Kriege ich einen instaworthy Rainbow Cake hin?

Diese Frage hat mich schon etwas länger beschäftigt. Nach intensiver Google-Recherche nach dem BESTEN Rezept für den Grundteig habe ich mich für diesen hier entschieden weil das Ergebnis wunderschön aussah. Nur leider besitze ich keinen Tortenring und auch nur eine Springform. Daher habe ich den Teig in nur vier Teile geteilt, jeweils mit normaler Lebensmittelfarbe eingefärbt und jeden einzeln gebacken. Das ist nur für sehr Geduldige zu empfehlen – es dauert EWIG. Die Farben sind ok, nicht ganz so strahlend aber trotzdem schön.

Für die Creme habe ich eine Zitronen-Frischkäse Creme gemacht weil ich nicht so gern klassische Buttercreme mag. Ganz einfach also folgende Zutaten mischen:

  • 200 g Puderzucker
  • 800 g Frischkäse
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 1 TL  abgeriebene Zitronenschale

Nachdem die Böden alle gut abgekühlt sind stapelt man sie und streicht die Creme dazwischen. Danach den Rest außenrum versteichen. Ich hatte noch Deko-Perlen, schöner wären vielleicht Regenbogen-Streusel.

Fazit: instaworthy? Joa. Aber sehr aufwendig. Dafür ziemlich lecker und mit Wow-Effekt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s